DuD013 Der heiße Draht zueinander

avatar
Markus
avatar
Timo

Wir sind zurück aus der Kontaktsperre. Endlich konnten mir uns wieder gegenübersitzen und mental in den Arm nehmen. Tja…und schlecht vorbereitet wie immer, geht es natürlich erstmal untenrum ans Eingemachte. Habt ihr früher auch Schweden Western geguckt? Wie war der Vaddertach ohne Bollerwagen? Wollt ihr auch wissen was Markus in seinem ersten Liebesbrief geschrieben hat und wie es überhaupt sein kann, dass er jemals einen bekam? Ist ein Flummiverleih wirklich das, was Timos Fish Spa & More noch braucht oder gelingt der Durchbruch mit dem neuen YouTube Format „Grillmore Girls“. Ihr werdet es erfahren. Und dann wird’s noch ernster. Was muss eine Demokratie aushalten so scheisse manche Meinung und Haltung auch ist? Was gibts Neues an der Sekten und Verschwörungsfront? Es waren wieder einige Themen dabei und am Ende ist es doch immer das Gleiche: Seid gut und lieb und habt einen Draht zueinander….und schreibt mal wieder ’nen Liebesbrief.

Natürlich haben wir auch neue Songs auf unserer Playlist, haben aber vergessen, wie man das hier einfügt. Wir sind halt Idioten. Klickt bei einer anderen Folge auf die Playlist oder erklärt uns wie es geht, dann machen wa das hier.

DuD011 Dickes und Dünnes vs. Libuda

avatar
Markus
avatar
Timo
Libuda Archivbild vom Mondausflug im März 2020

Da sind wa‘ schon wieder. So schell gab es noch nie eine nächste Folge, aber besondere Situationen bedürfen besonderen Handlungen. Wir haben uns überlegt, dass wir mit der Verstärkung unserer Bandkollegen von Libuda eine Sonderfolge machen. Schon lange hatten wir ein Musik Special vor und das ist die Gelegenheit. Schöne Geschichten und 5 Freunde, die sie miteinander teilen. Das machen wa nochmal, ob ihr wollt oder nicht.

DuD009 Mädelsabend

avatar
Markus
avatar
Timo

Geh mir nicht auf den Gender!

Ein neues Jahr, eine neue Folge…und Leude, das erste Mal komplett FSK 0. Ja ehrlich, keine Geschichte südlich des Bauchnabeläquators. Das heben sich Markus und Timo alles auf fürs nächste Mal. Dafür ist die erste Sendung in 2020 voll mit Liebe und Wertschätzung für die Damenwelt. Fast schon poetisch wird mit einem Toilettengedicht gestartet, bevor Schubladen geöffnet, Klischees widerlegt und mal genau geschaut wird, was bei der Damenwelt eigentlich so los ist. Dickes und Dünnes macht seinem Namen alle Ehre, da unheimlich viel Dickes dabei raus kommt, das war so auch nicht für Timo und Markus zu erwarten und ist doch ein gutes Signal. Aber auch die etwas dünneren Geschichten lassen nicht lange auf sich warten und doch sind sie etwas dicker als sonst. Hat ein reales Instagram mit „Herzchen Verteilungssystem“ eine Chance? Warum darf Astrid Lindgren in jeder Top 5 der Damenwelt nicht fehlen. Wer hat nochmal Wahre Liebe moderiert? Noch ein bisschen Statistik zur Folge: Alle Beteiligten der Folge haben jeweils drei Bier getrunken, jeder einmal gerülpst und Geschlechtsteile zwar oft genannt, dies jedoch nie in vulgärem Zusammenhang. Statistik Ende.

Und eins zum Schluss: Mutti ist die Beste!